cloud
cloud
cloud
cloud
cloud
cloud
featured image

Im September ist es 50 Jahre her, dass die erste Hama Perle herauskam. Das wird mit ganz besonderen Jubiläumspackungen gefeiert, die für jeden Fan des Spielens mit Perlen ein Muss sind.

 

Hama Perlen feiern dieses Jahr Jubiläum, nachdem die erste Perle vor 50 Jahren die Fabrik in Nykøbing Mors verlassen hat.

Seitdem haben Millionen von Kindern auf der ganzen Welt damit ihre Kreativität entfaltet und mit Hama Perlen in allen Farben wunderschöne Muster und Motive geschaffen. Um den Geburtstag zu feiern, bringt Hama für eine begrenzte Zeit vier ganz besondere Jubiläumspackungen heraus.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir seit 50 Jahren der weltweit führende Anbieter der Perlen sind und Millionen von Kindern zu kreativen Herausforderungen und Spielen inspiriert haben. Wir möchten den Tag mit allen unseren treuen Perlenfans feiern. Darum stellen wir die vier einzigartigen Jubiläumspackungen vor. Ein Muss in der Sammlung eines jeden Hama Fans“, sagt Lene Haaning, Geschäftsführer von Malte Haaning Plastic A/S, dem Hersteller der Hama Perlen.

Vier einzigartige Jubiläumspackungen

 

Die Jubiläumsverpackungen haben ein einzigartiges Design, das darauf hinweist, dass es 2021 schon 50 Jahre her ist, dass die erste Hama Perlenplatte gelegt wurde. In der Jubiläumsserie gibt es vier verschiedene Produkte. Eine Box mit 4.000 Perlen, eine Box mit 2.000 Perlen und zwei Beutel mit 2.000 Perlen. Alle Perlen haben die Größe Midi.

„Die Jubiläumspackungen enthalten unsere beliebtesten Midi-Perlen in vielen verschiedenen, schönen Farben, die für unterschiedliche Motive verwendet werden können. Wir bieten sie zu einem wirklich günstigen Preis an, so dass viele Perlenfans das Jubiläum mit uns feiern können“, sagt Lene Haaning.

Kinder lernen spielend

 

Hama stellt für Kinder ab drei Jahren eine kreative Herausforderung dar. Gerade in diesen frühen Jahren entwickeln Kinder grundlegende Fähigkeiten. Mit Hama Perlen lernen Kinder, Farben zu erkennen, kleine Gegenstände zu greifen, Formen voneinander zu unterscheiden und ein Gefühl von Mengen zu bekommen.

Die Hama Perlen sind an die Entwicklung der Kinder angepasst. Wenn sie älter werden, entwickeln sich die Hama Perlen von einem lehrreichen Spielzeug zu einem kreativen Hobby, das sie auch auf den weiteren Weg in der Schule vorbereitet.

„Hama verbessert die körperlichen und geistigen Fähigkeiten der Kinder so, dass sie gar nicht erkennen, dass sie etwas lernen. Sie glauben, dass sie nur spielen“, sagt Lene Haaning.

Fakten

 

Die ersten Hama Perlen wurden 1971 von Malte Haaning Plastic A/S hergestellt, das im dänischen Ort Nykøbing Mors seinen Sitz hat und auch heute noch Entwicklung, Herstellung, Verpackung und Versand an diesem Standort durchführt. Hama Perlen werden heute in mehr als 40 Ländern weltweit verkauft.

Die Midi-Perlen waren die ersten und stellen bis heute den weitaus größten Teil des Umsatzes. Später kamen auch die Mini- und Maxi-Perlen hinzu. Der Name Hama ist vom Namen des Unternehmensgründers Malte Haaning abgeleitet, wobei HA die ersten beiden Buchstaben des Nachnamens und MA die ersten beiden Buchstaben des Vornamens sind.

Können die Perlen auch unterwegs immer dabei sein. 2015 brachte Hama die App Hama Universe auf den Markt, ein digitales Universum für das klassische Spiel mit Perlen und Stiftplatten, wo jedoch die Perlenplatten digital „gebügelt“ und gespeichert werden.

Malte Haaning Plastic A/S wurde 1961 gegründet und produzierte zunächst Kunststoffstrohhalme. Die Produktionspalette entwickelte sich zu anderen Kunststoffartikeln wie Cocktailspießen und Fliegenklatschen, bevor dann die Perlen eingeführt wurden.



  • Allgemein
  • maxi
  • maxi stick
  • midi
  • mini
  • Neuheiten 2021